Funktionen

Sprache:
SCHRIFTGRÖSSE  - +
Drucken

Inhalt

News

14.07.2020

Wiederaktivierung der Assessmentunstrumente in BESA Ressourcen

Am 31. März 2020 informierten wir unsere Kunden mit BESA Ressourcen über die Möglichkeit, die Assessmentinstrumente (BB, AB, BEO und Analyse PS/PD) aufgrund von administrativen Erleichterungen vorübergehend zu deaktivieren. Diese sollen jetzt wiederaktiviert werden.

Wie von CURAVIVA Schweiz im Rahmen eines Info-Mails vom 1. Juli kommuniziert wurde, entfallen mit der vom Bundesrat beschlossenen Beendigung der ausserordentlichen Lage per 19. Juni 2020 auch die administrativen Erleichterungen für die Pflegebedarfserfassung und die Erhebung der nationalen medizinischen Qualitätsindikatoren (MQI). Das Bundesamt für Gesundheit hat jedoch bestätigt, dass Pflegeheime, bei denen neue COVID-19-Erkrankungen auftreten und dadurch in eine ausserordentliche Situation geraten, die administrativen Erleichterungen bei Bedarf wieder anwenden können, solange die höhere Belastung anhält. Dies gilt auch für Institutionen für Menschen mit Behinderung, die über das KVG abrechnen.

Die Wiederaktivierung der Assessmentinstrumente ist sehr einfach und kann von allen Kunden selbst vorgenommen werden (Register Einstellungen ► BESA-Einstellungen ► Instrumente, dann alle Häkchen wieder setzen und abschliessend mit Klick auf «Speichern» alle Änderungen übernehmen).

Sollten Sie dabei die Unterstützung von BESA Care benötigen, dürfen Sie sich an unsere Hotline (031 385 33 99, info@besacare.ch) wenden.

 

Zurück zur Übersicht