Funktionen

Sprache:
SCHRIFTGRÖSSE  - +
Drucken

Inhalt

News

31.08.2018

Planung der Erhebung der nationalen medizinischen Qualitätsindikatoren
ab dem 1. Januar 2019

Am 29. August 2018 wurde BESA Care vom Bundesamt für Statistik über den geplanten Ablauf der obligatorischen Datenerhebung in den Alters- und Pflegeinstitutionen in der Schweiz informiert.


In den vergangenen Monaten haben das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und das Bundesamt für Statistik (BFS) aus den Ergebnissen der Pilotstudie die Definitionen der nationalen medizinischen Qualitätsindikatoren (NQI) festgelegt und die Planung bekannt gegeben:

  • Die Angaben zu den Qualitätsindikatoren sollen von allen Alters und Pflegeinstitutionen in der Schweiz ab dem 1. Januar 2019 erhoben werden. Die letzte Vernehmlassung zu den Qualitätsindikatoren läuft noch bis Ende Oktober 2018.
     
  • Das BFS kann BESA Care den definitiven Auftrag erst Anfang November 2018 erteilen. BESA Care wird daher nur über 8 Wochen Zeit für die Anpassungen am BESA System, die Tests und die Verteilung der neuen Version an die Kunden verfügen.
     
  • BESA Care wird für die nächsten drei Jahre beauftragt, die NQI-Daten bei den Kunden direkt im BESA System Version 5 zu erheben und diese dem BFS jährlich im März zur Verfügung zu stellen. Eine Erhebung in anderen Systemen wie beispielsweise einer elektronischen Pflegedokumentation ist nicht möglich.
     

Was heisst dies für Ihre Institution?

  • Für die Erhebung der NQI-Daten benötigen Sie BESA System Version 5 sowie das Zusatzprodukt BESA Qualität und müssen Ende Dezember 2018 per Update die letzten NQI-Anpassungen aktualisieren.
     
  • Kunden mit BESA Ressourcen Version 5 erheben die NQI-Daten bereits heute regulär innerhalb jeder einzelnen Beobachtung. Sie müssen nur noch das Produkt BESA Qualität vor Anfang Dezember 2018 von BESA Care erwerben und aufschalten lassen.
     
  • Kunden, welche aktuell nur BESA Leistungen Version 5 im Einsatz haben, müssen nach dem Erwerb von BESA Qualität vor jeder Erhebung zusätzlich einen Assessmentbogen mit 14 Fragen beantworten. Diesen Kunden empfehlen wir, zwei Personen pro Institution in der Erhebung der Qualitätsindikatoren zu schulen (halbtägige Schulung).
     
  • Kunden, welche noch BESA System Version 4 einsetzen, bitten wir, die Umstellung auf BESA 5 bis Ende September mit BESA Care zu planen und festzulegen, damit der notwendige Systemwechsel noch 2018 erfolgen kann.
     
  • Im Februar 2019 werden wir eine erste Testerhebung (mit Daten 2018) durchführen. Wir benötigen diese Testerhebung in Ihrer Institution, um die korrekte Datenlieferung an das BFS im März 2020 zusichern zu können. Allen teilnehmenden Institutionen werden wir im März 2019 kostenlos eine Rückmeldung zur Pflegequalität (Benchmark-Bericht) zustellen. Die Datenqualität Ihrer Institution wird von der Anzahl der NQI-Erhebungen in Ihrem Betrieb abhängen.

Das BFS hat uns mitgeteilt, dass der Bund die Finanzierung dieser Datenerhebungen für den Zeitraum 2019-2022 nicht übernehmen wird. Gemäss Gesetzesgrundlage müsse BESA Care den Aufwand den Alters- und Pflegeinstitutionen weiterverrechnen. Wir bedauern diese Entscheidung und werden das weitere Vorgehen mit CURAVIVA Schweiz absprechen.

Die späte definitive Kommunikation des Bundes betreffend die obligatorische Datenerhebung bereits ab Januar 2019 ist für BESA Care sehr herausfordernd. Wir wissen, dass die kurzfristige Planung auch für etliche Kunden von BESA Care anspruchsvoll sein wird. Wir sichern Ihnen unsere Unterstützung zu und werden Ihre Umstellungsanfrage in der Reihenfolge des Bestelleingangs schnellstmöglich beantworten.

Unsere Kapazitäten in den Monaten November und Dezember sind beschränkt, daher bitten wir Sie, die Einführung von BESA Qualität umgehend mit uns zu vereinbaren. Wir haben entschieden, für das Jahr 2018 keine Jahresgebühren zu erheben und werden auch kulant sein, wenn Kunden die Anschaffungskosten für BESA Qualität erst Anfang 2019 begleichen möchten.

Melden Sie sich also möglichst bald bei uns (E-Mail an info@besacare.ch), damit wir BESA Qualität bei Ihnen noch rechtzeitig aktivieren können.

Weitere Informationen zu BESA Qualität finden Sie hier.

 

Zurück zur Übersicht