Funktionen

Sprache:
SCHRIFTGRÖSSE  - +
Drucken

Inhalt

News

26.06.2020

Informationen zum Schulungsangebot von BESA Care ab Juni 2020

In der Zeit von COVID-19 mussten wir mit unserem Schulungsangebot alternative Wege gehen. Sowohl bei Kunden als auch bei Dozentinnen kamen die ersten online durchgeführten Schulungen sehr gut an. In diesem Beitrag informieren wir Sie darüber, wie es mit dem Schulungsangebot von BESA Care ab dem 8. Juni weitergeht.


Die vergangenen drei Monate haben zu vielen Umbuchungen, Verschiebungen, aber auch zu neuen Ideen und Konzepten für unser Schulungsangebot geführt. BESA Care möchte sich bei allen betroffenen Institutionen für die Geduld und das Verständnis bedanken. Besonders hat uns die Bereitschaft von vielen Kunden gefreut, an einer für BESA neuen und alternativen Unterrichtsform teilzunehmen – den online angebotenen Schulungen. Gerne informieren wir Sie im Folgenden darüber, wie es mit dem Schulungsangebot von nun an weitergeht.

Öffentliche Schulungen:

Bis Ende Juni 2020 werden wir alle geplanten öffentlichen Schulungen online durchführen. Wir haben sehr positive Resonanz von den ersten Teilnehmenden an den online BESA Schulungen bekommen und beabsichtigen, diese auch in Zukunft – parallel zu den öffentlichen Präsenzschulungen - anzubieten.

Mit dem kombinierten Angebot wollen wir denjenigen Teilnehmenden die Möglichkeit einräumen, die sich in einer Präsenzschulung wohler fühlen, zugleich aber den Bedürfnissen nach Zeit- und Kosteneffizienz sowie nach neuen Unterrichtsformen entgegenkommen.

Das kombinierte Schulungsangebot finden Sie auf unserer Website. Für die öffentlichen Präsenzschulungen hat BESA Care ein Schutzkonzept gemäss der aktuellsten COVID-19-Entwicklungen und Empfehlungen erarbeitet, das von allen Teilnehmenden eingehalten werden muss. Das Schutzkonzept wird jeder einzelnen Anmeldebestätigung beigelegt.

Heiminterne Schulungen:

Auch bei den beliebten heiminternen Schulungen bieten wir auf Anfrage beide Unterrichtsformen. Für die Durchführung von BESA Schulungen vor Ort wird ein Schutzkonzept vorausgesetzt. Dies ist Sache der Institution. BESA Care stellt ihr Schutzkonzept (s.oben) den Institutionen zur Verfügung, die es als Grundalge für ihr eigenes Schutzkonzept nutzen dürfen.

Für die Durchführung der heiminternen online Schulungen, die im Gegensatz zu den öffentlichen nur für die Mitarbeitenden einer Institution angeboten werden, fällt der komplette Organisationsaufwand im Vorfeld weg. Der Teilnahmeort an der Schulung kann frei definiert werden (zu Hause oder im eigenen Büro). Als einzige Voraussetzung gilt eine Person pro Raum und Computer/Laptop.

Ihre Kontaktperson für die heiminternen Schulungen ist Frau Stefka Goldschmid (s.goldschmid@besacare.ch), Leiterin Geschäftsbereich Schulungen bei BESA Care.

BESAdoc-Präsentationen:

Gerne führen wir unsere kostenlosen Präsentationen unserer Pflegedokumentation BESAdoc online oder direkt bei Ihnen vor Ort durch. Wenn Sie noch keine elektronische Pflegedokumentation haben, oder an einer benutzerfreundlichen Alternative mit integrierten BESA Produkten interessiert sind, dürfen Sie sich gerne per E-Mail an info@besacare.ch wenden.

 

Zurück zur Übersicht