Funktionen

Sprache:
SCHRIFTGRÖSSE  - +
Drucken

Inhalt

News

04.11.2020

Neue Informationen zum Schulungsangebot von BESA Care.
Stand 4. November 2020

BESA Care AG hält sich bei der Durchführung von BESA Schulungen an die aktuellen Weisungen und Richtlinien des Bundes und der jeweiligen Kantone.

Aufgrund der steigenden COVID-19-Fallzahlen haben wir uns entschieden, die geplanten öffentlichen BESA Schulungen – soweit die Schulungsinhalte dies erlauben - von Präsenz- auf Online-Unterricht umzubuchen. Jede bereits getätigte Anmeldung für eine öffentliche Schulung, die als Online-Schulung durchgeführt wird, wird automatisch umgebucht. Die betroffenen Personen werden von BESA Care per E-Mail darüber informiert und sollen dabei nichts Weiteres unternehmen. Als einzige Voraussetzung für die Teilnahme gilt eine Person pro Raum und Computer/Laptop.

Für die übrigen öffentlichen Präsenzschulungen gilt per sofort eine Maskenpflicht für alle Teilnehmenden. Ausgenommen davon sind Personen, welche aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen dürfen. Weiterhin müssen die im  Schutzkonzept von BESA Care definierten Massnahmen eingehalten werden. Für das Contact Tracing bei den öffentlichen Schulungen ist ebenfalls BESA Care zuständig.

Die geplanten internen Schulungen finden weiterhin statt. Die Schulungsdurchführungen vor Ort sind angesichts der aktuell geltenden Schutzmassnahmen der Behörden (Bund und Kanton) noch immer möglich. Als Veranstalter einer internen Schulung ist die Institution für das Schutzkonzept, die Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen sowie für das Contact Tracing zuständig. Selbstverständlich dürfen die Institutionen eine bereits geplante heiminterne Schulung online durchführen lassen. Für solche Umbuchungen senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@besacare.ch. Die Teilnahmeanforderungen sind gleich wie für die öffentlichen Schulungen. BESA Care kann aus heutiger Sicht die Durchführung aller geplanten heiminternen Schulungen garantieren.

Wir werden das Onlineangebot für die öffentlichen Schulungen auf unserer Website regelmässig aktualisieren und erweitern, sodass die Institutionen auch in dieser schwierigen Situation von unserem Fachwissen profitieren können.

Für alle Fragen und Beratung rund um das Schulungsangebot von BESA Care wenden Sie sich bitte direkt an unsere Hotline (031 385 33 99 oder info@besacare.ch).

Zurück zur Übersicht